Wo Sie uns finden

Neu entwickelte Ansätze, wie sich die Bearbeitung von landwirtschaftlichen Flächen und der Transport von landwirtschaftlichen Gütern in Zukunft klimaneutraler mit grünem Wasserstoff realisieren lässt, soll über die Modellregion Haren (Ems)/Emsland hinaus kommuniziert werden.

Das Demonstrationsprojekt H2Agrar, das auf lokalen Energiekooperationen mit der Landwirtschaft und anhängigen Landmaschinenherstellern beruht, soll mit der modellhaften Umsetzung in Haren (Ems) und den Projektergebnissen auch anderen Akteuren im Agrarland Niedersachsen dienen, ähnliche Anstrengungen zu unternehmen. Die CEC transferiert das in Haren (Ems) prinzipiell gewonnene Knowhow und kann so den Ausbau weiterer „Wasserstoff-Landwirtschafts-Hubs“ unterstützen.

Hierfür werden verschiedene Akteure der Landwirtschaft und des Energiesektors (Unternehmen, Verbände etc.) in Dialogen und verschiedenen Veranstaltungsformaten zusammengeführt, um den H2Agrar-Ansatz (und ggf. auch andere Ansätze) zur Implementierung von Wasserstofftechnologien in der Landwirtschaft vorzustellen.

Auch Gemeinden und Landkreise können Informationen erhalten, wie eine Lösung für Wasserstoffinfrastruktur für die Landwirtschaft aussehen könnte.

Kontakt

info@h2agrar-niedersachsen.de